Blumen, Geschichte, Geselligkeit – ein besonderer Ausflug von Fegg-Reisen für die Gartler

Blumen, Geschichte, Geselligkeit – ein besonderer Ausflug von Fegg-Reisen für die Gartler

Endlich mal wieder fortfahren, an einem Ausflug teilnehmen – das haben sich bestimmt die Teilnehmer an der Fahrt von Fegg-Reisen zur Staudengärtnerei Müller im Thal/Soyen gedacht. Aber das Ziel allein war es nicht, sondern auch die Möglichkeit, besondere Pflanzen kaufen zu können. Eine Chance, die die Teilnehmer fleißig ergriffen haben. Unser Fahrer Peter Fegg sen. hatte aber genug Platz im Kofferraum seines Busses.

Einige genossen nach dem Einkauf schon mal eine Tasse Kaffee im Bio-Hofladen .

a Haferl Kaffee muas a sei

Anschließend ging die Fahrt weiter nach Wasserburg, um dort die historische Altstadt zu besichtigen. Obwohl uns ein kurzer Regenschauer schnell in die Cafés, Lauben oder andere Häuser scheuchte, kam dann doch wieder die Sonne heraus. So konnten wir noch die herrlichen Fassaden betrachten und das kulinarische Angebot genießen.

Der eine oder andere besuchte noch den Trödler oder andere Geschäfte. Aber auch der Skulpturenweg am Inn war interessant.

Auf der Heimfahrt wurde noch beim Weißbräu z´Obing im Biergarten eingekehrt. Ein Grillfleisch, eine Brotzeit, a Bier oder Glasl Wein ließen sich alle noch schmecken. Um Viertel nach Neune waren wir dann wieder daheim in Inzell. Das war er – ein schöner, kurzweiliger Ausflug, den wir genossen haben.