Der nächste Fortschritt beim Gemeinschaftsgarten

Der nächste Fortschritt beim Gemeinschaftsgarten

Heute pflanzten wir einige Himbeerausläufer und bereiteten den Boden für das Setzen von Kartoffeln vor. Sepp hatte ein Gestell für Stangenbohnen vorbereitet, das wir dann auch aufgestellt hatten. Anschließend steckte er die Bohnen – immer nach dem Motto: „Die Bohnen müssen die Glocken läuten hören (d.h., sie sollten nicht zu tief gesetzt werden – zwischen 2 und 3 cm). Schön langsam bekommt unser Gemeinschaftsgarten schon ein wenig Struktur. Unser nächstes Treffen und Arbeitseinsatz ist am kommenden Mittwoch, 15. Juni um 17.30 Uhr.

Um jede Holzlatte werden drei bis vier Bohnen gesteckt.
Mit viel Einsatz wird ein Beet für die Ableger von Himbeeren und eine Reihe von Kartoffeln vorbereitet.