Gartenbauverein Inzell-Hammer-Weißbach unterstützt die Idee eines Gemeinschaftsgartens

Gartenbauverein Inzell-Hammer-Weißbach unterstützt die Idee eines Gemeinschaftsgartens


Garteln in Gesellschaft, mit Gleichgesinnten und kulinarisch Interessierten ist der Wunsch von vielen Menschen. Gerade im vergangenen Frühjahr haben viele ein neues Hobby entdeckt, den Geschmack an gesunden Lebensmitteln gefunden und sich gern an der frischen Luft betätigt. In unserer Region gibt es schon einige Modelle für Gemeinschaftsgärten – z.B. in Ruhpolding, Traunstein oder Marquartstein. Dort haben sich Gruppen von begeisterten Gartlern gefunden, von Jung bis Alt, von alleinstehenden Personen und Familien, von Kindern bis zu Senioren. Sie alle verbindet der Wunsch nach Garteln in Gemeinschaft und nach mehr Wissen beim Anbau von Blumen, Gemüse oder Obst. Auch in Inzell gibt es Menschen, die diese Idee gern umsetzen wollen. Sie suchen noch weitere Mitstreiter. Wer Interesse hat, kann sich gern an Flori Seestaller, Tel. 1700 oder vorstand@gartenbauverein-inzell.de, wenden. Für die Realisierung wird auch noch ein geeignetes Grundstück gesucht.