Schnittlauch selber aussäen – eine Aktion unserer Kindergruppenleitung für die Schnittlauchräuber

Schnittlauch selber aussäen – eine Aktion unserer Kindergruppenleitung für die Schnittlauchräuber

Bild: Andrea Steinbacher

Um trotz der Beschränkungen den Kontakt zu den Kindern der Schnittlauchräuber aufrecht zu halten, haben die vier Damen unserer Gruppenleitung für jedes Kind ein Packerl mit Schnittlauchsamen, Tontopf und Karte jeweils vor die Haustüren gestellt. Sie waren dann auch gespannt, wie es diesen dann mit dem Ansäen vom Schnittlauch gegangen ist. Ob der Samen auch aufgegangen ist?

Die zweite Bitte war: „Wie ihr ja wisst, ist das Schild „Hier blüht es für Bienen, Hummeln und Co“ kaputt gegangen. Es wäre schön, wenn Ihr ein oder zwei Bilder von nützlichen Insekten, etwa Schmetterlinge oder Marienkäfer, Bienen und Hummeln, malen könntet und per Mail schickt oder persönlich bei Andrea Steinbacher vorbei bringt. Die Bilder werden dann laminiert und an unserem Beet aufgehängt. Vielleicht auch  mit einem kleinen Text dazu und ggf. einem Bild.“

Andrea, Anna, Regina und Monika waren schon gespannt, was sich die Kinder einfallen lassen,