Sensenmähkurs am 9. Juni in Holzen bei Inzell

Sensenmähkurs am 9. Juni in Holzen bei Inzell

Ausgebucht war am 09. Juni der diesjährige Sensenmähkurs, der von 9 bis 16 Uhr gemeinsam vom Kreisverband Traunstein und dem Gartenbauverein Inzell-Hammer-Weißbach in Holzen stattfand. Michael Luckas begrüßte bei bestem Wetter die Teilnehmer und wünschte allen „a guade Schneid“. Durch den Kurs führte in Theorie und Praxis Richard Bals aus Waldhausen, der von Gottfried Hopf aus Inzell und Alois Wimmer aus Erlstätt tatkräftig unterstützt wurde. „Es ist fast wie beim Tanzen: Die linke Hand zieht, die rechte Hand führt und der Schwung kommt aus der Hüfte“, so erklärte Richard Bals das richtige Mähen mit der Sense. Mancher Teilnehmer war erstaunt, um wie viel leichter das Mähen mit der Hand mit der richtigen Schneid geht. So lernten die Interessierten aus dem gesamten Landkreis nicht nur das richtige Werkzeug kennen und die fachgerechte Einstellung der Sense, sondern auch das Dengeln mit dem Hammer – die Grundlage für eine gute Schneid.

Text und Foto: Markus Breier